Beratung für alleinerziehende Frauen

Unsere Beratungen sind ganzheitlich angelegt. Wir bieten frauenspezifische Beratung durch erfahrene, qualifizierte Beraterinnen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Die Beratungen finden teils auf Spendenbasis statt, teils erheben wir Kostenbeiträge.

Terminvereinbarung in der Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten unter  
Tel. 089 / 45 80 25 – 0

Unsere Beraterinnen können Informationen und bestimmte Beratungen u.U. auch in Englisch oder mit Dolmetscherin in verschiedenen Sprachen anbieten (längere Fristen erforderlich).

schwierige Lebenssituation

Existenzsicherung

Finanzielle Schwierigkeiten und damit verbundene Existenz- und Zukunftsängste belasten viele allein erziehende Frauen, die die Alleinverantwortung für ihre Kinder tragen, stark.
Information über die gesetzlichen Regelungen und andere Unterstützungsmöglichkeiten sowie Kompetenz im Umgang mit Behörden hilft Ihnen soziale Stützungssysteme zu nutzen und Ihre finanzielle Existenz abzusichern.

Unsere Themen sind vor allem:

  • finanzielle Hilfen, Anspruchsvoraussetzungen, Rechte und Pflichten bei gesetzlichen Leistungen,  z.B.  ALG II, Sozialhilfe, Elterngeld/-zeit, Kindesunterhalt, Arbeitslosigkeit, Qualifizierung 
  • Umgang mit Behörden
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Perspektiven entwickeln

Krisensituationen

Enorme Belastungen, wie Leben mit Gewalt, Sucht, schwere Krankheit, Verlust von Angehörigen, Obdachlosigkeit und Verschuldung sind krisenhafte Lebenssituationen. 
Wir sind Erstansprechpartnerinnen und unterstützen oder begleiten Sie auch dabei, Ihr Leben neu zu ordnen und schrittweise zu verändern.

Überfordert, Erschöpft, Ausgebrannt…

Mit Achtsamkeit meine Kraft stärken!
Es gibt Phasen im Leben, in denen wir uns schlapp, erschöpft, lustlos und unzufrieden fühlen.

  • Wie kann ich meinem Leben eine neue Richtung geben? Wie kann ich gelungen und gesund mit Krisen umgehen und konstruktiv mit Belastungen?
  • Wie kann ich mich vor dem Ausbrennen schützen?
  • Was kann ich tun, wenn`s brennt?

Mir selbst eine Auszeit nehmen und in achtsamer Atmosphäre meine Lebenssituation neu anschauen, mit dem Blick auf Gesundheit, Ressourcen und Kraft.

Schwanger und allein?

Wenn Sie ein Kind erwarten und ohne Partner bzw. unsicher sind inwieweit Sie mit ihm rechnen können, können Sie

  • Unterstützungsangebote und gesetzliche Hilfen erfahren
  • Ihre Zukunft mit dem Kind planen und vorbereiten
  • die Beziehung zum Vater des Kindes abklären
  • längerfristige Begleitung vereinbaren
  • in unseren Gruppen Kontakte zu anderen Müttern schließen und alle Fragen rund um das Leben mit Ihrem Baby zusammen mit der Fachleitung besprechen.

Trennung/Scheidung

Wir begleiten Sie in dieser Umbruchphase und unterstützen Sie dabei, für sich und ihre Kinder eine tragfähige, positive Perspektive zu entwickeln.

Themen können sein:

  • Entscheidungskonflikte zwischen Trennung und Verbleib  in der Partnerschaft
  • die Vergangenheit reflektieren, Verstrickungen auflösen
  • die Sorge um das Wohlergehen der Kinder ernst nehmen
  • Bewältigungsstrategien für die nahe Zukunft entwickeln
  • Vorklärung zu Finanzen, Unterhalt, Umgangsregelung
  • die Beziehung zum Vater des Kindes/der Kinder neu gestalten
  • die eigene Zukunft entwerfen

Längerfristige familientherapeutische Begleitung ist möglich.

Mediation

Zur Konfliktlösung bei Trennung/Scheidung

Bei Trennung und Scheidung steht eine Familie vor der Aufgabe, persönliche und finanzielle Schwierigkeiten zu überwinden und sich neu zu organisieren. Das Konfliktlösungsmodell der Mediation berücksichtigt die praktischen und juristischen Folgen der Trennung, wie auch die Bedürfnisse der Erwachsenen und das Wohl der Kinder. In einem Erstgespräch soll zunächst besprochen werden:

  • Ob sich die Situation für eine Mediation eignet
  • Wie eine Mediation abläuft
  • Wie keine Rechtsvorteile verloren gehen
  • Wie eine Regelung rechtsverbindlich werden kann
  • Welche Kosten bei einer Mediation anfallen würden
  • Vor dem Erstgespräch ist ein Termin mit einer unserer Beraterinnen von siaf e.V. erforderlich.)

Entwicklungs- und Erziehungsfragen

Das Zusammenleben mit Kindern wirft für alle Eltern immer wieder Fragen auf. Es ist ein Zeichen von Stärke, sich unter Umständen auch Unterstützung zu holen.
Typische Themen von allein erziehenden Frauen, die in der Beratung ihren Platz haben, sind z.B.

  • Welche Kinderbetreuung ab wann ist gut für mein Kind?
  • Ich fühle mich überfordert, kann ich mir Entlastung schaffen?
  • Die Vater-Kind Beziehung
  • Mir fehlt ein Gegenüber in der Erziehung
alleinerziehend und Beruf

Erwerbstätigkeit und Wiedereinstieg

Die Vereinbarkeit von Beruf und Kindern ist für allein Erziehende besonders brisant. Diese zentralen Lebensbereiche unter einen Hut zu bringen mit Frei- und Spielzeit, Kindergarten, Schule, Hausarbeit ist eine echte Herausforderung, die gut geplant und organisiert sein will. Gleichzeitig müssen alle „Widrigkeiten des Alltags“ laufend flexibel und kurzfristig bewältigt werden.
Wir unterstützen Sie dabei, die eigenen Ressourcen zu stärken und tragfähige Lösungen zu entwickeln. Wir bieten Information und individuelle Wegweisung, unterschiedliche berufliche Wiedereinstiegs- und Beschäftigungsprogramme und nutzen dafür die Vernetzung mit anderen Bildungsberatungseinrichtungen.

Studieren mit Kind

Besonders allein erziehende Studentinnen sind neben der Doppelbelastung durch Studium und Kind zusätzlichen Belastungen ausgesetzt, wenn sie zur Finanzierung auf staatliche Hilfen wie BAföG, ALG II, Sozialhilfe, Jugendhilfe usw. zurückgreifen müssen.
Für den Einstieg können Tipps, Adressen und konkrete Hilfestellung vermittelt werden.

Coaching

Sie wollen den Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten und starten, sich beruflich umorientieren oder schwierige Situationen aus dem Berufsalltag klären.
In Coaching-Gesprächen können Sie intensiv an Lösungen arbeiten. Coaching ist eine gezielte Beratung und Begleitung zu einem bestimmten Anliegen.
Gearbeitet wird im Gespräch mit der systemischen Sicht- und Arbeitsweise, Rollenspiel und kreativen Elementen.

Rechtsberatung

Sie können über die Geschäftsstelle verbindliche Termine vereinbaren. Es handelt sich um eine rechtliche Erstberatung; Beratungseinheit ist ca. eine halbe Stunde.
Damit wir Sie möglichst konkret beraten können, bitten wir Sie bei der Terminvereinbarung Ihr Anliegen kurz anzugeben und relevante Unterlagen zum Termin mit zubringen.

Die Kosten betragen je nach Einkommen 6,00 bis 40,00 Euro.

Familien- und Sozialrecht

Eine Trennung oder Scheidung erfordert rechtliche Schritte. In der Erstberatung erfahren Sie Grundinformationen zu Scheidungseinreichung, Trennungsvereinbarungen oder auch Ehevertrag. Sie können einen Überblick über zentrale  Unterhaltsfragen, Sorgerechts- und Besuchsrechtsregelungen erhalten. Häufig sind auch sozialrechtliche Fragen Thema: z.B. Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsrecht.

Arbeitsrecht

Viele Frauen, ob in einem festen Arbeitsverhältnis oder nicht, brauchen rechtliche Unterstützung und Informationen zu den Themen rund um den Arbeitsplatz. Wenn Sie z.B. Fragen zu Ihrem Arbeitsvertrag, zu Ihren Rechten bei Teilzeitarbeit, bei Kündigungen, zu Elternzeit und Mutterschutz haben, können Sie sich beraten lassen.

Hartz IV

Viele allein Erziehende sind wenigstens für einige Zeit mit Ihren Kindern auf ALG II angewiesen. Die Umsetzung des Grundsatzes des Gesetzes „Fordern und Fördern“ lässt viele Fragen offen. Die Klärung von Ansprüchen in komplexen Lebenslagen, Widerspruchs-/Klageverfahren, Rechtmäßigkeit von Sanktionen ect. sind hier die Themen, die Sie mit unserer erfahrenen Rechtsanwältin besprechen können.